Neben dem Rasenplatz verfügt die Bezirkssportanlage noch über zwei weitere Plätze. Hierbei handelt es sich einmal über einen im Jahr 2014 angelegten Kunstrasenplatz sowie um einen Ascheplatz mit so genannter roter Asche, die den Fußballern bekannt sein dürfte. Beide Plätze sind in etwa gleich groß und verfügen über jeweils über eine Flutlichtanlage.

Seit der Erbauung des Kunstrasenplatzes wird dieser in der Regel für den meisten Spielbetrieb genutzt. Von seiner Lage her ist er zudem am schnellsten von den Kabinen und den Verkaufseinrichtungen zu erreichen.


bezirkssportanlage auf der reihe asche 17621

bezirkssportanlage auf der reihe kunstrasen 17620