Unsere B-Junioren verlor zwar ihr heutiges Testspiel, zeigte jedoch ein ganz anderes Gesicht.

Im Spiel eins nach dem Trainerwechsel präsentierte sich unsere B-Jugend vorzeigewürdig. Das neue Team an der Linie mit Michael und Antje hatte die Truppe gut eingestellt und in der ersten Trainingswoche gut vorbereitet. Mit einer Dreierkette, einem kompakten Mittelfeld und zwei schnellen Angreifern machten sie dem Klassenhöheren Gast aus Bismarck das Leben richtig schwer. Kontrolliert wurde der Ball von hinten heraus gespielt und das Spiel oft über die Flügel in die Breite gezogen. Erst ein Elfmeter brachte den Gast ins Spiel. Torwart Mohammed parierte den hart geschossenen Ball, war jedoch gegen den Nachschuss machtlos. Doch die Köpfe blieben oben und man ging mit einem knappen 0:1 in die Pause. Im Durchgang zwei ein Bild zweier ebenbürtigen Mannschaften. Der SSV/FCA spielte aktiv und erzielte völlig verdient den Ausgleich. Nun gab es einen offenen Schlagabtausch indem sich die Bismarcker mehr und mehr aufs Kontern konzentrierten. Beide Teams wollten den Sieg und am Ende hatte der Gast ein Quänchen mehr Glück. Sie erzielten noch das 1:2 und mit ein schnellen Konter in der Schlusssekunde das 1:3.

Nach dem Spiel waren sich alle einig. Ein Unentschieden wäre gerechtfertigt gewesen. Die Bismarcker feierten den Sieg sehr überschwänglich und fast so wie eine Meisterschaft. Unsere Jungs gingen zwar enttäuscht, aber mit erhobenen Köpfen vom Platz.