Man darf und soll nicht immer alles Schönreden!

 

SSV/FCA II - Blau Weiss Gelsenkirchen II     5:4

Die Zweite Mannschaft pfiff personell wieder einmal aus dem letzten Loch. Man hat halt das Problem der Montagearbeiter oder Contischicht. So bediente man sich halt bei diversen "Alten Hasen". Die erste Halbzeit ging aber ziemlich desolat an unsere SSV/FCA Vertretung vorbei und so mußte Keeper Kevin Kästle bis zum Pausenpfiff dreimal hinter sich greifen. Das 0:1 fiel dabei unter tatkräftiger Unterstützung des Schiedsrichters. Der zuerst ein klares Foul und danach eine ebenso klare Abseitsposition nicht ahndete. Auch das 0:2 erfolgte aus einer Abseitsposition. Naja zumindest das 0:3 wurde regelkonform erzielt. Damit ging es dann in die Pause. Noch auf dem Weg Richtung Platz zur zweiten Halbzeit sprach Altfuchs Markus Czaplowski zum Gast Blau Weiss: In der zweiten Halbzeit versohlen wir Euch den Arsch. Und er sollte Recht behalten. Der eingewechselte "Ces" zeigte warum er vor einigen Jahren in der Oberliga spielte ud er wurde immer mehr dreh und Angelpunkt des SSV/FCA Spiels. Davon angesteckt mobilisierten die restlichen SSV/FCA Jungs ihre Kräfte und machte aus einem 0:3 ziemlich zügig ein 3:3. Damit war es aber nicht genug. Die inzwischen Hoffnungslos überforderten und Zusammenbrechenen Blau weissen kamen in Halbzeit zwei nur noch zweimal über die Mittellinie. Einmal trafen sie noch durch einen verünglückten Pressball ins SSV/FCA Tor. Das nutzte dem Gast jedoch nichts mehr, da unser SSV/FCA vorher bereit noch zweimal zum 4:3 und 5:3 traf. Letztendlich ging die Partie 5:4 aus und die Tomo Mannen heimsten weitere drei Punkte ein. Markus Czaplowski sollte Recht behalten und steuerte zudem noch eine Bude zum Sieg dazu.

 

SSV/FCA I - Blau Weiss Gelsenkirchen I     3:0

Unsere Erste Mannschaft spielte Heute richtig schlecht. Vor wenigen Zuschauern, (Wetter, Schalke mit Heimspiel) leistete man sich wieder eine Halbzeit zum vergessen. Zwei schöne Szenen gab es im ersten Durchgang, so war es der Lattenknaller von Mittelfaldmann Nico Kersting und eine Parade von Katze Fichtner im SSV/FCA Tor. Sonst....? Nur Blau Weiss am Ball. Mit Sicherheit eine der schlechtesten Mannschaften in der Liga, aber sie machten unserer Erstvertretung das Leben schwer. Fehlpässe, umständliches Spiel, kein Zug zum Tor und Ballverluste noch und nöcher. Zur Halbzeit musste man sich fragen wie es hier nur wieitergehen soll. Auch die zweite Halbzeit zeigte zunächst nichts besseres. So dauerte es bis zur 66.Minute als der Schiedsrichter ein Foulspiel im 16'ner mit Strafstoß für uns ahndete und Tim Petzke sicher links unten verwandelte. Nun wurde der Druck etwas höher, doch zu oft blieb man hängen oder spielte einfach falsche Bälle. In der 74.Minute dann ein richtig Sehenswerter Angriff über die rechte Seite mit einer Mustergültigen Flanke von David Hoffmann, die Tim Petzke völlig freistehend 7 Meter vor dem Tor dankend annahm und einnetzte. 2:0. Doch der große Schwung und die Überlegenheit blieb aus. Auch das 2:0 brachte nicht die nötige Sicherheit und so hatte man als Zuschauer immer das Gefühl, es könnte gleich noch bei uns rappeln. Doch in der 74. Minute machte David Hoffmann mit dem 3:0 dann den Deckel drauf. Kurz vor Schluß gab es dann noch einen Aufreger. Nachdem ein SSV/FCA Spieler verletzt am Boden lag trat sein Gegenspieler einfach noch mal auf ihn ein. Es folgte eine Rudelbildung bei dem ein weiterer SSV/FCA Spieler geschubst/geschlagen wurde. Der Schiedsrichter zückte Gelb Rot und Rot für Blau Weiss und somit mußten zwei Spieler das Feld verlassen. Das Niveau ging aber noch weiter in den Keller indem Spieler und Trainer von Blau Weiss Gelsenkirchen die Spieler des SSV/FCA und auch die Ordner beleidigten und und übel beschimpften.

Diese Szenerie passte auch zum heutigen Spiel. Es wird Zeit die Ärmel hochzukrempeln und langsam aus dem Loch der Kreisliga A herauszukommen. Es reicht nicht aus nur neben dem Platz ein guter Typ und Fussballer zu sein.

Wie Anfangs schon gesagt: Man muss nicht immer alles Schönreden!